Weißt Du was aus ihm ward?

Weißt Du was aus ihm wird?

SIEGFRIED

 

 

 

15.Mai 2003

Wir wissen was ward aus germanischen Geist!
Siegfried    Andersen

Mime          Pampuch

Wanderer    Tomlinson

Alberich   Kapellmann

Fafner           Rydl

Erda          Larsson

Brünnhilde    Schnaut

Waldvogel De Arrellano

     Zubin Mehta

     David Alden

Rheingold 

Walküre  

Siegfried

Götterdämmerung

Siegfried 1903 - 2003

ORDNUNG UND GESETZ

Der Speer bedeutet Ordnung, Gesetz, Vertrag, damit mögliche Gesittung. Daß sie in ihr Gegenteil umschlägt, Götter wie Menschen vernichtet, also tödliche Humanität bedeutet, das ist eigentliches Thema im Ring des Niebelungen. Die Unmittelbarkeit der Natur wurde durch Wotan zerstört. Freiheit und Gesetzlichkeit sollten mit diesem Opfer begründet werden. Eines seiner Augen gab der Gott zum Preis für diese Tat. ... Mit dem Speer war Ordnung in die Welt gekommen, und damit Unordnung: Besitz, Gier, Wettbewerb.               Hans Mayer

1903          -       SIEG FRIED             -               2003

Bayreuth ist eine deutsche Meistertat, es ist ein Stueck deutscher Arbeit, es ist und bleibt ein Werk- und Denkmal deutschen Geistes. Das nationale Bewusstsein haette zur Zeit des wachsenden Kosmopolitismus und Internationalismus sich nicht dergestalt lebendig erhalten koennen, wenn nicht eine geistige Kraft, im besten Sinne "konservativ", wie der deutsche Geist es ist, dabei geholfen haette. Diese geistige Kraft hat zur Zeit ihren unverhohlensten, wirkungsvollsten, idealkuenstlerischen Ausdruck gefunden in Wagner, seiner Kunst und seinem Bayreuth.

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Niemandsland der Zivilisation, wo sich Crash auf Trash reimt, ist Siegfried einfach ein Jugendlicher, in der schönen neuen Welt des Junk-Food, des Bodybuiding, zwischen Techno und TV, immer am Kopfhörer, um sich aus der Welt, die keine Autorität, keine Väter, keine Natur, keine Orientierung für ihn hat, auszuklinken. ... Dem auch der Sinn für die Macht abgeht, weil Macht einen Sinn für Zusammenhänge und ein geformtes, ehrgeiziges Ich voraussetzt.  ... "Einzig erbt' ich den eig'nen Leib; lebend zehr ich den auf" wird Siegfried in der Götterdämmerung bekennen - Worte eines radikal Alleingelassenen, Enterbten, Bezugslosen. Er hat nur diesen Leib, er ist dieser Leib. In der Verlängerung zu uns herüber ist dieser gepanzert worden, zunächst zum Männerkörper der Kriegsideologie und schließlich zum Muskelbody der Schönheitsindustrie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In dieser reichen und lauten modernen Welt um uns her - welch ein viel beklagtes und doch nicht gemindertes Vorwalten materialistischer Denkweise, Wie feiert dagegen noch heute dort in Bayreuth ein reiner Idealismus seine Siege ueber das Gemuet und beweisst sein unerloschenes Vorhandensein in der deutschen Innenwelt an einer Fuelle grosser tatsaechliche Erscheinungen. In der Welt herrscht Macht vor Recht,wird der Nutzen allen anderen Interessen vorangestellt, wird ein alles durchfressender Egoismus kaum mit schweren Muehen immer nur ein weniges an sozialen Pflichten gemahnt, zu ihrer Erfuellung oft selbst nur listig gereizt: eine rastlose Jagd nach Gold und Glueck bringt wuerde- und  heillose Unruhe in alle Lebensverhaeltnisse. In Bayreuth wird kein anderes Glueck erstrebt als das der erhabenen Freude am Wahren, Edlen, Grossen und Schoenen. Sehnsuechtig blickt der Mensch nach Erscheinungen aus, an die er freudig glauben, denen er mit Bewunderung, Begeisterung, Verehrung dienen koennte.

Bayreuth von Hans von Wolzogen 1903

Siegfried hat als  "blonde Bestie" und Arno-Breker-Figur eine politisch-ideologisch derart unheilvolle Karriere durchlaufen, daß er sich bis heute davon nicht erholt hat. In welcher Gestalt will dieser Naturbursche und Kraftmeier, dieses politische Bauernopfer je auferstehen?

 

 

 

 

 

 


Nike  Wagner

 2003