Die katholische Pfarrkirche St. Anna befindet sich im Münchner Stadtteil Lehel gegenüber der Klosterkirche St. Anna im Lehel. In den Jahren 1887 bis 1892 nach den Plänen von Gabriel von Seidl errichtet, zählt sie zu den Kirchenbauten die im Zuge des Historismus im 19. Jahrhundert entstanden. Der im neoromanischen Stil gestaltete Bau beeindruckt mit einem Tympanon-Relief über dem Westportal von Anton Pruska, auf dem das Weltgericht dargestellt ist. Bemerkenswert im Inneren ist u.a. das 1898 von Rudolf von Seitz geschaffene Fresko über dem Hochaltar.

 

 


 








































































































































































































 

 

 

 


ST. ANNA VON DER FRAUENKIRCHE GESEHEN - IM HINTERGRUND DER FRIEDENSENGEL (2010)








 




 

 

 

ZU DEN KREUZWEGBILDERN, DIE IN ST. ANNA AUSGESTELLT WAREN (2010)









DREIFALTIGKEIT