Seite von Theodor Frey über das MUSEUM ÄGYPTISCHER KUNST in München


Die Bilder werden durch anklicken vergrößert

räume &
zeiten

musik &
spiel

denker &gedanken

tun &
lassen

 

ZU DEN KUNSTWERKEN >>>


 ägyptisches museum 

 


Der unterirdische Neubau des Kölner Architekten  Peter Böhm ist im Mai 2013 eröffnet worden. 
Peter Böhm ist der Sohn des Architektenehepaars Gottfried und Elisabeth Böhm, sein Großvater Dominikus Böhm begründete die Kölner Architektendynastie. Zwei seiner Brüder sind Architekten, einer ist Künstler.

mehr über den Architekten Peter Böhm . . . 

Mit dem Museum stehen rund 1800 qm für Dauerausstellungen und 400 qm für Sonderausstellungen zur Verfügung. Es werden Objekte aus 5000 Jahren von der Vorzeit bis zur Spätantike  präsentiert. 

Das Museum ist thematisch aufgebaut.  Weiter Bilder und Hinweise folgen auf diesen Seiten.

Themen sind:

KUNST UND FORM
PHARAO
FÜNF JAHRTAUSENDE
KUNST UND ZEIT
JENSEITSGLAUBEN
RELIGION
ÄGYPTEN IN ROM
ALTER ORIENT
NACH DEN PHARAONEN
SPRACHE & SCHRIFT
NUBIEN UND SUDAN
KUNSTHANDWERK
ÄGYPTEN (ER)FASSEN

Ein Gebäude ist für den Menschen Raum und Rahmen seiner Würde, und dessen Äußeres sollte seinen Inhalt und seine Funktionen reflektieren.“

Gottfried Böhm, anlässlich der Verleihung des Pritzker-Preises 1986 

mehr über den Architekten Gottfried Böhm . . .  

Zu seinen Lehrern gehörte auch Hans Döllgast. Parallel zum Architekturstudium an der TU München studierte Böhm Bildhauerei bei Josef Henselmann an der Kunstakademie.

mehr zur Akademie . . .

 

 







 

 

 


 

 
























KONTAKT - theodor.a.m.frey@gmx.de

Anregungen, Hinweise und Reaktionen sind herzlich willkommen

Impressum

 

seitenanfang