BORSTEI


MÜNCHEN

 



Die Borstei ist eine denkmalgeschützte Wohnsiedlung im Stadtteil Moosach, die zwischen 1924 und 1929 von dem Architekten und Bauunternehmer Bernhard Borst erbaut wurde.

Die Siedlung besteht aus 77 Reihenhäusern, die sieben Höfe bilden.  Die insgesamt 773 Wohnungen haben eine Durchschnittsgröße von ca. 91 m². Die Höfe sind Grünanlagen mit zahlreichen Pflanzungen und geschmückt mit 51 Statuen, einem Teich und neun Brunnen..

Quelle: Wikipedia

 

 

















































     


 

theodor frey

seitenanfang